Hasan Hüseyin Deveci

Malerei Zeichnungen

Video Künstlerportrait "Die Vergebung"

Selbstdarstellung über Videoaufnahme: Das Werk: „Die Vergebung“.

Die Aufnahmezeit von mehreren Wochen empfand ich sehr anregend und spannend zugleich. Alles ging mit einer natürlichen Fließkraft in die Handlung über, die ich wie automatisiert ausgeführt habe. Diese Fließkraft habe ich in Begleitung der Kameras über mehrere Wochen auf meine Leinwand getragen.

Bei dem Gemälde „Die Vergebung“, sind die Farben auf sehr dezente Brauntöne zwischen beige und braun reduziert. Hierbei spielt die rhythmisch gegliederte und dynamische Farbstrukturierung eine wichtige Rolle. Die Figur verkörpert für mich die Unschuld /Reue und das Gewissen zugleich. Sind wir nicht alle ein wenig unschuldig, wenn wir unseren Bedürfnissen folgen und dabei manchmal Grenzen überschreiten? Doch auch die Grenzüberschreitung ist ein großes Dilemma, was in uns häufig Gefühle wie schlechtes Gewissen/Schuldgefühle auslöst. Aber die Reue ist das verbindende Gefühl zwischen dem Bedürfnis und der Grenzüberschreitung. Genau diese Thematik habe ich versucht in meinem Werk festzuhalten. Hasan Hüseyin Deveci  26.05.2014

 
 
 
 
 
 

Video „Erinnern – Gedenken – Gestalten"

Vernissage am 17. Mai 2015

Installation & Ausstellung zum 100. Jahrestag Genozid an Armeniern

"Ich bin der Meinung, dass jeder von uns die Verantwortung dafür trägt, was morgen passieren wird. Wir können unser Gestern nicht verändern, aber daraus lernen, um unser Heute neu zu gestalten."         Zitat:Hasan Hüseyin Deveci @2015

 

 

 
 
 
 

Musikvideo "Ağlama Bebeğim"

Zusammenarbeit mit Flüchtlingskindern, musiker Haluk Levent und Baris Parlak

Songtext: Ahmet Kaya